Sommertour 2017 - 10. Station - FAPIQ -Potsdam - 25.7.2017

Im Dezember 2016 stellte Dr. Anja Ludwig FAPIQ – die Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Sozialausschuss des Landtags vor.
Das Modellprojekt soll Haupt und ehrenamtliche Akteurinnen und Akteure der Pflege in den Landkreisen und kreisfreien Städten zusammenführen, sowie durch gezielte Beratung lokale vorhandene Strukturen und Angebote unterstützen und dabei helfen, diese bedarfsgerecht weiterzuentwickeln.
Wir besuchten nun die Geschäftsstelle von FAPIQ in Potsdam und sprachen mit Frau Dr. Anja Ludwig und Frau Antje Baselau als stellvertretende Projektleitung, über ihre Arbeit.
Begleitet wurde ich heute von Rena Peterson, Fachreferentin der grünen Landtagsfraktion für Soziales und Gesundheit und
Dr.Mechthild Rünger, Sprecherin des KV der GRÜNEN Potsdam.

In den Projektbereichen : Wohnen, alltagsunterstützende Angebote, alternsgerechte Quartiersentwicklung und kommunale Altenhilfe- und Pflegeplanung entwickeln die Beschäftigten des Modellprojekts Materialien zu Hintergründen und zur Information fachübergreifend in Potsdam und unterstützen die Bildung nachhaltiger Netzwerke. Bei FAPIQ arbeiten unter anderem StadtplanerInnen und GesundheitswissenschaftlerInnnen mit SozialpädagogInnen zusammen. Seine besondere Stärke gewinnt das Modellprojekts dabei auch durch die Präsenz in der Kommune. An den vier Standorten Potsdam, Eberswalde, Neuruppin, Luckenwalde und Lübben bieten die Regionalstellen eine auf die lokalen Erfordernisse abgestimmte Beratungsstruktur und fördern die Potenziale generationengerechter Quartiere und lokalen Engagements.

URL:http://ursulanonnemacher.de/volltext/article/-6619e8df80/