Sommertour 2018 - Station 3 - Domino World Oranienburg 9.7.2018

Bereits vor einigen Wochen haben mich der Vorstand von Domino World Lutz Karnauchow und die Geschäftsführerin Frau Dr. Theiss im Landtag aufgesucht, um mir das Konzept der von ihnen geführten Häuser und des Domino Coachings vorzustellen. Nun ich habe mir die Einrichtung in Oranienburg vor Ort angesehen. Domino World ist ein als gemeinnützig anerkannter, eingetragener Verein, der in Berlin und Landkreis Oberhavel 13 Einrichtungen betreibt, davon 7 Center, 3 Clubs, 2 Day Care Center und 1 Holiday Club/Appartements . Bereits 1991 wagte der Verein den Schritt aus Berlin nach Oranienburg und übernahm, das erst 1987 fertiggestellt Feierabend- und Pflegeheim, dass die Stadt Oranienburg selber nicht betreiben wollte. Um die Trägerschaft bewarben sich damals 3 private Betreiber und der Verein. Den Ausschlag gab, dass 98 % der damals angestellten Mitarbeiter für den Verein als Träger votierten. Das Stammhaus mit 198 Pflegeplätzen wurde übernommen und im Jahr 2000 wurde ein Neubaukomplex mit weiteren 90 Betten angebaut - nach modernen Standards als 1 Bett Zimmer. Im nächstes Jahr ist der Bau eines neuen Hauses geplant, um das Stammhaus zu sanieren und auch dort nur Einzelzimmer mit behindertengerechten Bädern zu installieren. Die Idee von Domino Coaching, das erst im Jahr 2000 entwickelt wurde, heißt, dass gute Pflege Ermutigung, Motivierung, Rehabilitation und die Aktivierung guter Ressourcen bedeutet. Im Rahmen des domino-coaching™ wird mit jedem Bewohner/ jeder Bewohnerin ( es sind zu mehr als 80 % Frauen) gemeinsam ein ganz individuelles Therapieprogramm entwickelt wird, um verloren gegangene Fähigkeiten zurückzugewinnen und wieder zu trainieren. Verschiedene Bewegungstrainings, Licht- und Kunsttherapie und Gedächtnistraining sowie medizinisches Qi Gong aus der traditionellen chinesischen Heilkunde werden angeboten. Bei der Aufnahme wird mit 4 verschiedene Tests (ua. Barthel Index) festgestellt wird, wo die Bewohner stehen. Das wird alle 3 Monate evaluiert. Es gibt Einzel- und 2 Gruppentrainingsangebote. Die Dokumentation der Fortschritte, seien sie auch noch so klein, ist wichtig, so soll Anerkennung und Lebensfreude vermittelt werden. Das ganze Haus hatte ein sehr freundliches gepflegtes und lichtdurchflutetes Ambiente. Der Speiseraum ist ein Restaurant, wo das Essen in Buffett Form angeboten wird und den hohen Standards von FIT IM ALTER entspricht. Es gab sehr gemütliche Aufenthaltsräume. Die Außenanlagen mit einem japanischen Garten mit Seerosen und einem kleinen Wasserfall haben mir gut gefallen.

URL:http://ursulanonnemacher.de/volltext/article/sommertour_2018_station_3_domino_world_oranienburg_972018/